Telefon: 07641 87 04
E-Mail: buero@stadtkirche-emmendingen.de

Herzlich Willkommen

bei der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Emmendingen

Liebe Besucherinnen und liebe Besucher unserer Homepage!

Mit vielen Lichtern haben wir uns auf Weihnachten vorbereitet und das Fest mit den Kerzen und mit vielen Erinnerungen gefeiert und uns die Nachricht von der Geburt des Retters sagen lassen.

Unsere Kleinen haben beim Anblick der Weihnachtsbäume große Augen gemacht und sich gefreut. Das Fest war schnell vorbei und schon sind wir bei der Jahreswende angelangt. Diese besondere Zeit ist geprägt von Rückblick, Ausblick und guten Vorsätzen.

2017-in-der-stadtkirche

Beim Rückblick kommen uns oft auch dunkle Gedanken, die sich wie Wolken über uns legen. Wir fragen uns immer wieder, wie der steinige Weg weitergehen mag. Wir sehnen uns nach Frieden und Gerechtigkeit. Es überfallen uns die Gedanken wie die Gewalt, die Angst vor Fremden und die Sorge um unsere Sicherheit, die Wahrheit im Netz und den sozialen Medien und die schier endlose Gier nach einem Mehr an Besitz und Macht, bewältigt werden können. Die Welt scheint immer mehr in Krieg und Zerstörung zu geraten.

Die trüben Gedanken wollen uns nicht mehr loslassen, wir warten so sehnsüchtig auf das helle Licht am „Ende des Tunnels“. Eine positive Hoffnung auf „bessere Zeiten“ fällt uns immer schwerer – wir glauben nicht mehr an Wunder und sind Mut- und kraftlos. In der Jahreslosung wird uns von Gott das Geschenk des neuen Herzens zugesprochen.

Niemand von uns kann sein Herz selbst erneuern oder auffrischen. Es ist ein Geschenk Gottes, das uns wieder Perspektive geben kann.

Im Alten Testament, dem ersten Teil der Bibel, erinnert uns Hesekiel daran, dass damals wie heute die Menschen im Widerspruch zu Gottes Willen leben. Hier finden wir die Werte, die uns und unsere Gesellschaft tragen können.

Wo sie fehlen kommt Leid, Angst und Perspektivlosigkeit auf. In der Bibel ist das Herz der Sitz der Grundrichtung unseres Lebens, der Vernunft und des Denkens. Immer noch kommen aus dem Herzen die unguten Neigungen.

Darum ist es hilfreich, dass wir daran erinnert werden, dass Gott uns ein neues Herz und einen neuen Geist schenkt.

Gott sagt in der Jahreslosung: „Ich schenke!“. Gott will damit ein Zeichen setzen für alle, die ihn vergessen haben. Gott beginnt immer wieder neu mit uns Menschen. Sein Ziel ist, dass seine Liebe zur ganzen Schöpfung uns Menschen eine Herzensangelegenheit wird.

Was wird das neue Jahr uns bringen? Welche Wege werden wir gehen? Welche Räume tun sich auf? Lassen Sie uns Gott vertrauensvoll bitten, dass er dieses neue Jahr segnen und dieser Welt den Frieden schenken möge. Dass er uns und unsere Angehörigen schütze.

Die Wirkungen unserer Gebete werden nicht immer so sein, wie wir uns das so sehnlich wünschen. Aber dann und wann werden Wunder geschehen und Gott verwandelt eine Situation. Darum sollten wir nicht aufhören, weiter für die Menschen und die Welt zu beten.

Die kommenden Monate werden für uns in der Stadtkirchengemeinde und in unserer Gesellschaft spannend, aufregend und herausfordernd werden.

Dafür, dass unsere Gesellschaft nicht auseinanderfällt, dass wir uns auf neue Wege auch in unserer Kirche einlassen können. Dabei kann uns ein neues Herz und ein neuer Geist eine Hilfe sein.

Diese Erneuerung unseres Herzen durch Gottes Geist wünscht Ihnen von Herzen.

Ihr

klausbrossys-stadtkirche

 

und der Ältestenkreis

 

 

Neue Pfarrerin für die Stadtkirchengemeinde

dr-irene-leicht-neue-pfarrerin-stadtkircheDer Ältestenkreis hat am vergangenen Sonntag (16. Oktober) Frau Pfarrerin Dr. Irene Leicht aus Freiburg zur neuen Pfarrerin der Stadtkirchengemeinde gewählt.

Wir gratulieren ihr herzlich zur Wahl und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit in unserer Gemeinde hier in Emmendingen und heißen sie willkommen.

Der Dienstbeginn ist vermutlich am 01. Februar 2017.

Wochenspruch

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.

Hesekiel 36,26 nach EÜ

Anstehende Veranstaltungen

Gemeindeleben in Bildern



Unsere Standorte in Emmendingen

Unsere Standorte in Emmendingen

Predigten

Menschen der Gemeinde